Rechtsanwältin und Mediatorin
Rechtsanwältin und Mediatorin

Rechtsgebiete

Familienrecht

Das Familienrecht ist das Teilgebiet des Zivilrechts, dass die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, eingetragene Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundener Personen regelt. Darüber hinaus regelt es aber auch die außerhalb der Verwandtschaft bestehenden gesetzlichen Vertretungsfunktionen: Vormundschaft, Pflegschaft und rechtliche Betreuung.

 

Das Familienrecht ist ein hoch emotionales Gebiet, in welches man sich als Anwalt und Anwältin mit gutem Fingerspitzengefühl begeben sollte. Vor allem im Rahmen der sogenannten Erstberatung nehme ich mir ausreichend Zeit, um Ihre Befindlichkeiten und den konkreten Beratungs- und Handlungsbedarf herauszuarbeiten.

Auch wenn Sie noch keine Entscheidung getroffen haben, ist es wichtig, die Rechtslage so frühzeitig wie möglich zu kennen, um sich ggf. vor bösen Überraschungen zu schützen.

 

Da es um einen sehr sensiblen Bereich geht, ist Vertrauen sehr wichtig. Ich setze mich für eine längerfristige Betreuung und Begleitung in der schwierigen Phase ein.

Wichtig ist das offene Wort auf beiden Seiten. Nur so kan optimal geholfen werden.

 

eingetragene Lebenspartnerschaft

Mediation

Mediation ist ein wichtiger und interessanter Weg, bei Konflikten jedweder Art, ohne den Rechtsweg zu bestreiten, eine gemeinsame Lösung herauszuarbeiten.

 

Bei Interesse kann ich Sie in einem kurzes Gespräch über den Ablauf einer Mediation informieren. Dabei kann ggf. schon am Telefon festgestellt werden, ob die Mediation geeignet ist. Eine Mediation setzt voraus, dass die Parteien offen für das Verfahren sind und freiwillig daran teilnehmen.

 

Grundsätzlich ist die Mediation bei allen innerfamiliären Konflikten geeignet, ebenso bei Streitigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, zwischen Vermieter und Mieter, bei Nachbarstreitigkeiten und auch in erbrechtlichen Angelegenheiten. Die Bandbreite ist sehr groß.

 

Mediaiton bedeutet selbstverständlich nicht, dass auf anwaltlichen Rat komplett verzichete werden soll. Im Gegensteil: häufig ist es sogar sinnvoll, sich zur rechtlichen Beurteilung der Chancen und Risiken vorher anwaltlichen Rat einzuholen. Dann ist es realistischer in einem, gerne auch in Begkeitung der jeweiligen Anwälte, Mediationsverfahren, aufeinander zuzugehen.

Mietrecht

<< Neues Textfeld >>

Das Mietrecht befasst sich mit allen Themen rund um das Wohnraummietverhältnis, aber auch das gewerbliche Mietverhältnis, das sogenannte Geschäftsraummietverhältnis.

 

Hierbei liegen die häufigsten Probleme im Bereich der Vertragsanbahnung und der Beendigung eines Vertragsverhältnisses, sei es, dass der Vermieter oder der Mieter kündigt.

 

Um entsprechende Vorkehrungen zu treffen, empfiehlt es sich, rechtzeitig einen Rat einzuholen. Dies ist vor allem wichtig bei Fragen zum Thema Durchführung der Schönheitsreparaturen, Beachtung von Kündigungsfristen und Berechnung dieser.

 

Bitte beachten Sie auch, dass es sinnvoll ist, bereits im Stadium der außergerichtlichen Korrespondenz, sich anwaltlichen Rat zu holen. Nur so können rechtzeitig mögliche Prozessrisiken ausgelotet werden.

 

Um ganz sicher zu gehen, sollte vor Unterzeichnung eines Mietvertrages, der in der Regel beide Parteien langfristig aneinander bindet, anwaltlicher Rat eingeholt werden.

 

Kündigung wgen Eigenbedarf

Erbrecht 

Arbeitsrecht

Hier finden Sie uns

Kontakt

Rechtsanwältin und Mediatorin
Rückertstr. 3
80336 München

 

f.suetcue@gmx.net

Rufen Sie einfach an unter 

 

+49 89 53906296

 

 

Bürozeiten Mo-Do 09:00 bis 17:00 Uhr;Freitag 09:00 bis 15:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwältin und Mediatorin